News und Aktuelles

Geflüchtete lernen Firmen kennen

Am 11.03. startete die Projektreihe „Tage der Vielfalt“, in deren Rahmen sich interessierte Geflüchtete bei Unternehmen im Landkreis informieren können. Initiiert wurde das Projekt vom Landkreis Sigmaringen in Kooperation mit dem Caritasverband, der Bundesagentur für Arbeit, der WIS, des Jobcenters, sowie mit Mariaberg und dem Haus Nazareth.

Die teilnehmenden potentiellen Ausbildungs- und Arbeitsstätten, Kendrion, tegos, Dreher Bau, Elektro Huttner, Fensterbau Werner Sieber, das Landratsamt Sigmaringen, Karl Späh und AMT Schmidt sind in den Branchen Handwerk, Industrie und Verwaltung tätig. „Wir freuen uns, dass sich acht Unternehmen dazu bereit erklärt haben unseren neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern einen Einblick in ihr Handlungsfeld zu gewähren. Ich wünsche mir, dass diese über die „Tage der Vielfalt“ geeignete Mitarbeiter finden und geflüchtete Menschen so in den Ausbildungs- oder Arbeitsmarkt integriert werden können“, sagte Bastian Rädle, Integrationsbeauftragter des Landkreises Sigmaringen zum Start der Veranstaltungsreihe.

Tage der Vielfalt Sigmaringen - tegos Ostrach

Auftakt bildete der Unternehmensbesuch bei der Karl Späh GmbH & Co.KG in Scheer. „Für mich ist es eine Herzensangelegenheit geflüchtete Menschen dabei zu unterstützen, dass diese sich hier im Landkreis beruflich entfalten können und ein Gefühl des Interesses an ihnen und ihrer Fähigkeiten vermittelt bekommen“, so Firmeninhaberin Sandra Späh. Am Mittwoch, 11. März 2019, konnten die Teilnehmer im Werk der tegos GmbH & Co. KG in Ostrach hinter die Kulissen schauen und sich einen Eindruck über die vielfältigen Arbeitsschritte und Unternehmenskompetenzen, zum Beispiel vom Aluminiumprofil und Aluminiumblech bis zur fertigen, hochwerten Tür und Klappe für moderne Reisemobile und Caravans, verschaffen. "Ein toller und auch für uns ereignisreicher Tag", fasst Alexander Scheld, Leiter der tegos Umbau-Manufaktur für Endkundenfahrzeuge, seine Eindrücke zusammen. "Für uns ist es selbstverständlich, als Arbeitgeber in der Region Verantwortung zu übernehmen. Die Herkunft der potenzieller Bewerber/innen spielt dabei selbstverständlich überhaupt keine Rolle. Schon jetzt sind wir bei tegos eine bunt gemischte Truppe und vor allem ein tolles Team."

Die Geflüchteten verfolgten die Aktionstage mit großem Interesse und hörten den Einführungen in die Geschäftsfelder des Unternehmens wissbegierig zu. Modou Sambou aus Gambia beschreibt seine Eindrücke über den Schnuppertag mit: „Ein spannender Tag bei einem großen Unternehmen. Ich werde auf jeden Fall versuchen ein Praktikumsplatz zu bekommen. Und wer weiß, vielleicht klappt es ja sogar mit einer Ausbildung.“

Quelle: Landkreis Sigmaringen - Bild/Copyright: tegos




Ihr Ansprechpartner

Für unsere Privatkunden
Türen Klappen und Zubehör
07585 93290-102 07585 93290-109

Für unsere Geschäftskunden
Hersteller und Zulieferer
07585 93290-100 07585 93290-109

Your contact person

For our customers
Doors, Flaps and Accessories
+49 7585 93290-102 +49 7585 93290-109

For our business partners
Manufacturers and Suppliers
+49 7585 93290-100 +49 7585 93290-109