Wir haben Betriebsferien vom 05.08. bis 23.08.2019.
Verwaltung, Produktion, Kundenservice und Umbau-Manufaktur stehen in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung. Terminabsprachen und Rückfragen beantworten wir gerne wieder nach diesem Zeitraum. Danke für Ihr Verständnis!

News und Aktuelles

tegos rüstet sich als Familienunternehmen für die Zukunft

Nur knapp zwei Jahre nach Einstieg in das florierende Familienunternehmen und mit Beginn der neuen Caravaning Saison steigt Matthias Müller bei der tegos GmbH & Co. KG - Entwickler und Hersteller von Türen, Klappen, Insektenschutz-, Schließ- und Kabelsystemen für Reisemobile und Caravans namhafter Hersteller - zum Leiter der Gesamtfertigung auf. Hiermit verbunden ist auch die Erteilung von Prokura. „Als ich in 2012 tegos übernommen und in Wachstum investiert habe, war die Absicherung der beruflichen und unternehmerischen Zukunft meiner Kinder und Enkelkinder eine wichtige Triebfeder“, beschreibt Peter Müller, Geschäftsführender Gesellschafter bei tegos, seine Motivation, sich in der boomenden Branche der Zulieferer für Freizeitmobile zu engagieren. „Es ist der nächste logische Schritt, dass mein ältester Sohn Matthias nun mit dem nächsten großen Step und echter unternehmerischer Verantwortung auf die in wenigen Jahren bevorstehende Übernahme und Gesamtleitung des Familienunternehmens vorbereitet wird. Die Voraussetzungen sind also ideal, um bald die Gesamtverantwortung gemeinsam zu tragen“, konkretisiert der heutige Senior-Chef die ambitionierte Erwartungshaltung an seinen Junior und baldigen Nachfolger.

Matthias Mueller - tegos Fertigungsleiter Prokurist

Tatsächlich könnten die Rahmenbedingungen nicht besser sein. Nach der Übernahme der Firma tegos konnte durch Peter Müller und sein Team eine beachtliche Entwicklung eingeleitet werden. Die Mitarbeiterzahl wurde in nur sechs Jahren fast verdreifacht und das positive Wachstum hält an; auch dank weiter steigender Branchenwerte und der global immer beliebter werdenden Urlaubsform des Caravanings. Dabei hat tegos geschickt auf drei erfolgreiche Strategien gesetzt: Positionierung als leistungsfähiger und flexibler Entwicklungspartner für Hersteller von Reisemobilen und Caravans, inklusive stetig modernisierter und leistungsfähigerer Serienproduktion. Forcierung der Endkunden-Manufaktur für Nachrüstung und Austausch von Bestandsfahrzeugen mit modernen und hochwertigen Premiummodulen, inklusive Marktdurchdringung durch zielgruppenkonforme Produktkommunikation und kundennahes Vertriebsmarketing. Und nicht zuletzt ein konsequentes, vertrauensbildendes Qualitätsversprechen durch Entwicklung, Herstellung und Montage komplett made in Germany. Diese Faktoren und die Ausrichtung auf eine kontinuierlich zukunftsorientierte Entwicklung haben tegos, als mittelständisches Familienunternehmen in der baden-württembergischen Provinz, einen Platz unter den Top 20 der schnellst wachsenden Unternehmen der Automotive-Zulieferer in Deutschland gesichert. Das Interesse und der Zuspruch weiterer namhafter OEMs auf dem 2018er Caravan Salon bestätigen die positive Marktwahrnehmung der tegos Unternehmensentwicklung.

Die Unternehmensnachfolge steht deshalb unter einem gutem Stern, verlangt aber auch viel Mut, Weitblick und Verantwortung, unter anderem gegenüber dem stetig wachsenden Mitarbeiterstamm, vom tegos Junior-Chef in spe, Matthias Müller, als „leader of the next tegos generation“. Auch wenn die Zeichen auf Wachstum stehen, muss das Unternehmen hungrig bleiben. Die Branche ist klein, jeder kennt jeden und ein Boom dauert nie unbegrenzt lange. In Zukunft wird also vieles über die Fähigkeit und Bereitschaft zu Kreativität, über Innovationskraft und neue Produktlösungen sowie eine effizient flexible Produktion nach anspruchsvollen Automotive-Standards und die Fähigkeit zu partnerschaftlicher Kooperation zwischen OEM und Zulieferer definiert. „Ich bin mir dieser großen Verantwortung bewusst und sehe die neue Aufgabe des Gesamtleiters Fertigung als wichtige Station und Lernerfahrung auf dem Weg zur Übernahme des Unternehmens“, bestätigt Matthias Müller seine Ambitionen. „Ich fühle mich als Unternehmer, als Fabrikant im Sinne traditioneller Werte. Meine Eltern haben mich immer in diesem Sinne erzogen und bestärkt. Dafür bin ich dankbar, auch für die Chancen, die aus der Übernahme der Firma tegos und deren Wandlung zum Familienunternehmen in den letzten 5-6 Jahren entstanden sind. Aber ich habe auch neue Ideen, moderne Managementansätze, die ich zum Wohle des Unternehmens einbringen und umsetzen werde“, konkretisiert Müller jr. seine Pläne für die Zukunft.

Und der Begriff „Familienunternehmen“ ist bei tegos nicht nur eine leere Worthülse, sondern gelebte Tradition. Auch der jüngste Sohn, Christopher Müller, und seine Schwester, Stephanie Scheld, sind im Unternehmen tätig. Schwiegersohn Alexander Scheld leitet das Endkundengeschäft, wird vielen Reisemobilisten und Campern ein bereits bekanntes Gesicht sein. „Dass mich meine Geschwister bei der späteren Leitung des Unternehmens im Hintergrund unterstützen werden, ist mir wichtig“, lässt Matthias Müller seinen Familiensinn aufblitzen. „Alle werden verantwortungsvolle Aufgaben im Unternehmen bekleiden und mich als zukünftigem Geschäftsführer unterstützen. Gemeinsam werden wir die Erwartungshaltung unser Eltern hinsichtlich einer langfristigen Nachfolgeregelung erfüllen.“




Ihr Ansprechpartner

Für unsere Privatkunden
Türen Klappen und Zubehör
07585 93290-102 07585 93290-109

Für unsere Geschäftskunden
Hersteller und Zulieferer
07585 93290-100 07585 93290-109

Your contact person

For our customers
Doors, Flaps and Accessories
+49 7585 93290-102 +49 7585 93290-109

For our business partners
Manufacturers and Suppliers
+49 7585 93290-100 +49 7585 93290-109